Logo Cyklisté vítániRadfahrer Willkommen
 DE 
Filter

Erzgebirge Radmagistrale

 246 km  7 Tage

Quer durch Erzgebirge durch das tschechisch-deutsche Gebiet

©Tobias Ritz

Von historischer Stadt Cheb (Eger) quer durch Erzgebirge bis zum Elberadweg

Radroute-Details

gpx herunterladen
 Länge 246 km
 Aufstieg 3103 m
 Abstieg 3424 m
 Dauer 7 Tage
 Höchster Punkt 1173 m
 Niedrigster Punkt 122 m
Erzgebirge kann man auf der Erzgebirge Radmagistrale, regionalen Radroute 23, sowohl auf der tschechischen als auch deutschen Seite der Grenze erradeln. Von Cheb bis zum Schneeberg bei Děčín sind es 246 km. Während der Radtour am Bergkamm erblickt man sowohl unberührte Natur als auch technische Denkmale. Die Aussichten sind atemberaubend und Fauna und Flora vielfaltig. Unterwegs erwarten Sie kleine Bergdörfer, historische Städte wie Cheb (Eger), wo die Route beginnt. Weiter  fährt man nach Franziskenbad (Františkovy Lázně) und Kraslice, wo berühmte Musikinstrumente hergestellt werden.  Von hier aus muss man Erzgebirge via Bublava nach Horní Blatná (Bergbau Museum) besteigen. Nicht weit liegt Blatenský Graben (12 km langer Wasserkanal, der die Minen und nahliegende Fabriken mit dem Wasser beliefert), einzigartiges technisches Denkmal des Erzgebirges. Kanal entlang führt ein Lehrpfad zur Geschichte und Entwicklung der Region. Am Ende dieses Kanals liegt Boží Dar (Gottesgab), die höchstgelene Stadt Tschechiens und Zentraleuropas. Von Boží Dar muss man den höchsten Berg von Erzgebirge, Klínovec ( 1244 m), besteigen. Von Klínovec (Keilberg) radelt man nach Měděnec und am Stausee Přísečnice und via Načetín, Kalek, Hora Sv. Kateřiny nach Klíny mit Sportareals. Weiter radelt am am Stausee Fláje vorbei mit anderem technisschen Denkmal  - Fláje Wasserkanal und dem Grenzübergang Cínovec nach Fojtovice. Hier radelt man meistens bergrunter nach Krásný Les, Nakléřov und Tisá mit bizzaren Felsen. Letzte Steigung kommt bei Sněžník (Schneeberg) bei Děčín (Aussichtsturm). Erzgebirge Radmagistrale bietet auch etliche Verbindungswege, wo man auf der deutschen Seite die Radroute abradeln kann. Die Magistrale endet an der Elbe am Elberadweg. Sie brauchen gute 7 Tage in Kombination mit zertifizierten radfreundlichen Betrieben   „Radfahrer willkommen“.
Mehr erfahren

Radfahrer Willkommen

Wählen Sie aus dem Angebot einen zertifizierten Betrieb RadfahrerInnen willkommen.

Dienstleistungen: UnterkunftVerpflegungCampingplätzeAusflugsziele
Tipps: Für mehr Detail zoomen.
Loading...

Andere kulturelle Radwege